Zahnarztpraxis - Dr. Heidrun Hofmann

Datenschutzerklärung

Uns ist der Schutz der persönlichen Daten, die Sie uns anvertrauen, sehr wichtig. Im Folgenden klären wir Sie über unseren Umgang mit den von Ihnen mitgeteilten Daten auf. Diese Datenschutzerklärung informiert Sie über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

1. Datenerhebung
Grundsätzlich können Sie unsere Webseite besuchen, ohne dass wir personenbezogene Daten von Ihnen erheben. Personenbezogene Daten werden von uns nur erhoben, sofern Sie uns diese mitteilen. Die Mitteilung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt stets auf freiwilliger Basis. Im Rahmen einer Anfrage über das Kontaktformular werden von uns folgende Daten von Ihnen erhoben: Anrede, Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse. Nach Eingabe Ihrer personenbezogenen Daten in unser Kontaktformular und Klicken des Feldes „Absenden“ werden diese an uns übermittelt und von uns gespeichert.

2. Datenverarbeitung
Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden im Einklang mit den Vorschriften der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verarbeitet.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, welche Sie im Rahmen einer Anfrage über unser Kontaktformular an uns übermitteln, ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO. Gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO ist eine Datenverarbeitung rechtmäßig, sofern die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen, erforderlich ist.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer gesundheitsbezogenen Daten ist Art. 9 Abs. 2 Buchst. h DSGVO. Gemäß Art. 9 Abs. 2 Buchst. h DSGVO ist eine Verarbeitung von Gesundheitsdaten rechtmäßig, sofern die Verarbeitung Für Zwecke der Gesundheitsvorsorge, für die medizinische Diagnostik oder für die Versorgung oder Behandlung im Gesundheitsbereich erforderlich ist und sofern diese Daten von Fachpersonal oder unter dessen Verantwortung verarbeitet werden und dieses Fachpersonal dem Berufsgeheimnis unterliegt.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Zugriffsdaten und der Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO. Gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO ist eine Verarbeitung rechtmäßig, sofern diese zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder eines Dritten erforderlich, und nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.

3. Datenverwendung
Sämtliche Daten, die Sie an uns übermitteln, werden von uns vertraulich behandelt. Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten ausschließlich zur Kontaktaufnahme und Bearbeitung Ihrer Anfrage.
Es erfolgt von uns keine Weitergabe der Daten an Dritte. Ohne Ihre Einwilligung nutzen wir die Daten nicht für Werbung oder Markt- und Meinungsforschung.
Wir weisen Sie darauf hin, dass wir jedoch befugt sind, im Einzelfall über Ihre Daten Auskunft zu erteilen, sofern die zuständigen Stellen (z.B. Staatsanwaltschaft) diese zum Zwecke der Erfüllung ihrer gesetzlichen Befugnisse (z.B. Strafverfolgung) von uns anfordern.

4. Datenlöschung
Sobald Ihre personenbezogenen Daten für den Zweck, für den sie erhoben worden sind, nicht mehr notwendig sind, werden wir diese unverzüglich löschen.
Ihre personenbezogenen Daten, welche Sie im Rahmen einer Anfrage über unser Kontaktformular an uns übermittelt haben, werden wir nach Beendigung der Kontaktaufnahme löschen. Bei der Vereinbarung eines Termins werden Ihre personenbezogenen Daten erst nach dem Datum des Termins gelöscht. Eine Löschung Ihrer personenbezogenen Daten findet nicht statt, sofern ein Patientenverhältnis begründet wird.
Ihre Patientenakte ist nach Abschluss Ihrer Behandlung für die Dauer von 10 Jahren aufzubewahren. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist wird Ihre Patientenakte grundsätzlich vernichtet, es sei denn, es ist aus medizinischen Gründen, wie chronischen Erkrankungen, oder wegen Komplikationen oder einem anhängigen Rechtsstreit eine längere Aufbewahrungsfrist notwendig.

5. Zugriffsdaten / Server-Logfiles Daneben erhebt unser Webspace-Provider Daten über jeden Zugriff auf unsere Webseite (so genannte Serverlogfiles). Dieser Datensatz beinhaltet folgende Daten: Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.
Wir verwenden diese Daten nur für interne statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung unserer Webseite. Diese Daten werden getrennt von den personenbezogenen Daten gespeichert und mit diesen zu keinem Zeitpunkt zusammengeführt. Wir behalten uns jedoch vor, diese Daten gegebenenfalls nachträglich zu überprüfen, sofern aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.
Diese Zugriffsdaten werden innerhalb von sieben Tagen nach dem Zugriff auf unsere Webseite gelöscht.

6. Cookies Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und einer Wiedererkennung Ihres Gerätes dienen. Durch Cookies stehen z.B. einmal von Ihnen eingegebene Daten im Kontaktformular weiter bereit. Zum anderen werden mit ihnen statistische Daten der Webseitennutzung erfasst, um diese zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können.
Die meisten der von uns verwendeten Cookies werden nach Beendigung der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben für eine bestimmte Zeitspanne auf Ihrem Endgerät und ermöglichen, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (sog. persistente Cookies). Nach Ablauf der voreingestellten Zeitspanne werden die von uns verwendeten Cookies automatisch wieder von Ihrem Endgerät gelöscht.
Über Ihren Browser können Sie einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies vorab informiert werden und über deren Speicherung entscheiden oder das Speichern von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass ohne Cookies die Nutzung und insbesondere die Funktionalität unserer Website gegebenenfalls eingeschränkt werden kann.
Für die Sicherheit Ihrer Privatsphäre empfehlen wir Ihnen, regelmäßig die auf Ihrem Endgerät gespeicherten Cookies zu löschen. 7. Rechte auf Auskunft, Widerruf, Berichtigung und Löschung, Beschwerde Sie haben das Recht, unentgeltlich Auskunft über die durch uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu beantragen. Weiter haben Sie das Recht uns gegenüber erteilte Einwilligungen zu widerrufen und ein Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern Sie weitere Fragen zur Erhebung, Speicherung oder Verwendung Ihrer Daten haben, stehen wir Ihnen jederzeit für Auskünfte zur Verfügung. Zudem haben Sie ein Recht auf Datenübertragung in einem gängigen maschinenlesbaren Format an einen anderen Verantwortlichen und unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Sie haben auch das Recht auf eine Beschwerde bei einer datenschutzrechtlichen Aufsichtsbehörde sofern Sie meinen, dass unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig erfolgt. Die datenschutzrechtlichen Aufsichtsbehörden sind die Landesbeauftragten für Datenschutz (LfD). In Bayern ist die datenschutzrechtliche Aufsichtsbehörde das Landesamt für Datenschutzaufsicht.

Die Datenschutz verantwortliche Stelle ist:

Frau Dr. Heidrun Hofmann
Ludwig-Thoma-Str. 18
85229 Markt Indersdorf

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter:
René Rautenberg GmbH vertreten durch den Geschäftsführer: René Rautenberg
Radlkoferstr. 2
81373 München
Telefon: 089 / 552 94 870
Telefax: 089 / 552 94 879
E-Mail: service-heidrunhofmann@gmx.de